Sie & Wir

Das Kongresshighlight

Am Puls von Wissenschaft und Versorgung

Mit seinem breiten Themenspektrum, den hochkarätigen Experten und exzellenten Weiterbildungsmöglichkeiten hat sich der DGPPN Kongress europaweit als zentrales Forum auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit etabliert. Von Angststörung bis Zwangserkrankung: Das hochkarätige Wissenschafts- und Fortbildungsprogramm bietet einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie – mit praxisnahen Erkenntnissen für die Prävention, Diagnostik und Therapie. Die über 600 Einzelveranstaltungen locken jedes Jahr über 9000 Ärzte, Wissenschaftler und Therapeuten nach Berlin.

Das Kongressprogramm greift dabei alle relevanten psychischen Störungen auf und beschäftigt sich intensiv mit biologischen, psychotherapeutischen und sozialpsychiatrischen Inhalten. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem interdisziplinären und praxisorientierten Wissenstransfer. In trialogischen Veranstaltungen kommen Experten, Betroffene und Angehörige zu Wort und geben wertvolle Einblicke in ihre Erfahrungen. Gleichzeitig stehen auch gesundheitspolitische, gesellschaftliche und kulturelle Themen im Zentrum. Hochkarätige Keynote Speaker aus dem In- und Ausland sorgen mit Lectures alljährlich für besondere Highlights im Programm. Im Jubiläumsjahr 2017 veranstaltet die DGPPN gemeinsam mit der World Psychiatric Association den Weltkongress der Psychiatrie im Oktober in Berlin. Mehr Informationen zum Weltkongress auf www.dgppnkongress.de.

Treffpunkt für die Psychiater von morgen

Auf dem DGPPN Kongress treffen sich nicht nur gestandene Experten vom Fach, sondern auch Medizinstudierende, PJler und Assistenzärzte. Für sie gibt es ein spezielles Nachwuchsprogramm mit Symposien, Meet-the-Expert-Runden und Pro-Con-Debatten. Erfahrene Experten berichten aus ihrem Arbeitsfeld, schildern konkrete Fälle und zeigen Karrierewege auf. Die meisten Formate sind interaktiv gestaltet. Für Kongressneulinge gibt es am ersten Tag eine Einführung. Das Nachwuchsprogramm auf dem DGPPN Kongress wird von den Mitgliedern der neuen Nachwuchsinitiative der DGPPN, Generation PSY, zusammengestellt.

Fort- und Weiterbildung auf höchstem Niveau

Diagnostik und Therapie psychischer Erkrankungen entwickeln sich ständig weiter. Mit der CME-zertifizierten Akademie für Fort- und Weiterbildung bietet der DGPPN Kongress die Gelegenheit, die eigenen Fachkenntnisse auf den neuesten Stand zu bringen. Das thematische Spektrum ist breit, neben der Wissensvermittlung stehen vor allem praktische Fertigkeiten für die eigene Berufspraxis im Vordergrund. Assistenzärzte können die Angebote im Rahmen ihrer fachärztlichen Weiterbildung nutzen, Fachärzte für den Erhalt ihres Fortbildungszertifikates. Gleichzeitig erhalten auch Angehörige anderer Berufsgruppen die Möglichkeit, ihre Fachkompetenzen zu vertiefen.