Stimmen & Köpfe

„Mit dem Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde entstand im Jahr 2014 ein Ort würdigen Gedenkens. Es bleibt die Aufgabe, Opfer und ihre Geschichten nicht dem Vergessen preiszugeben.“

Andreas Nachama,
Direktor Topographie des Terrors